Indoor-Keramikmarkt im Keramikmuseum

Im Keramikmuseum Westerwald in Höhr-Grenzhausen findet vom 5. Juni bis zum 5. Juli ein Indoor Keramikmarkt statt. Da in diesem Jahr keine großen Veranstaltungen, zu denen auch Keramikmärkte gehören, erlaubt sind, geraten viele Töpfer in existentielle Not. Mit dem Indoor Keramikmarkt bietet das Museum den Westerwälder Keramikern, die sich sonst an dem Europäischen Keramikmarkt beteiligt hätten, eine Möglichkeit des Verkaufs.

In einem separaten Raum werden die Marktstände aufgebaut und können einen ganzen Monat, vom 5. Juni bis zum 5. Juli, besucht werden. So findet der Besucherstrom verteilt und nicht geballt statt. Es dürfen max. 20 Besucher gleichzeitig anwesend sein. Einlass ist nur im Rahmen eines Museumsbesuches möglich. Zwei Keramiker betreuen den Verkauf und informieren Sie gerne.

Bitte unterstützen Sie das Handwerk und helfen Sie mit, unser immaterielles Kulturerbe zu sichern!

Der Indoor Markt hat während den regulären Öffnungszeiten des Keramikmuseums (Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr) geöffnet, der Eintritt beträgt 7.-

Weitere Informationen zur Keramik und Keramikwerkstätten findet man unter anderem auf www.keramikmuseum.de

Schreibe einen Kommentar